Aktionen und Termine   Reviere   Mein Petri Heil   Impressum   Kontakt    
               
               
 
  Reviere
 
 
   
   
 
 
       
   
       
   
       
    Angelkarten online kaufen  
       
 
Fischereiordnung zum Angeln auf Huchen / Hecht – Revier Ybbs B1/I Amstetten - zum Dowload im pdf Format
 
Reviergrenzen:
Obere Reviergrenze: Allersdorfer Brücke (im Stadtgebiet Amstetten)
Untere Reviergrenze: Haslauer Brücke (ca. 7 km stromabwärts der Allersdorfer Brücke)
Von der oberen Reviergrenze bis zur 2. Sohlschwelle, ca. 300 m unterhalb der Einmündung des Url- Mühlbaches ist nur die Fliegenrute erlaubt (Fliegenstrecke). Die Reviergrenzen sind durch Tafeln gekennzeichnet. Der Lizenznehmer hat sich vor Angelbeginn mit den Reviergrenzen vertraut zu machen.
 
Allgemeine Besstimmungen:
Von 1.1.2020 bis 15.2.2020 und von 1.11.2020 bis 31.12.2020 gilt:
Im gesamten Revier ist eine Fliegenrute mit Streamer (Mindestlänge von 20 cm und maximal zwei Einfachhaken) erlaubt.
- Schonhaken oder angedrückten Widerhaken
 
Ab der 2. Sohlschwelle flussabwärts bis zur unteren Reviergrenze ist das Angeln mit einer Spinnrute und folgenden Ködern erlaubt:
- Blinker mit einer Mindestlänge von 10 cm, bestückt mit maximal einem Einfachhaken (Schonhaken oder angedrückten Widerhaken)
- Wobbler, Gummifische, Streamer mit einer Mindestlänge von 20 cm, bestückt mit maximal zwei Einfachhaken (Schonhaken oder angedrückten Widerhaken) es wird die Ködergröße kontrolliert.

Das Angeln auf Huchen ist nur im Zeitraum von 1.1. bis 15.2. und von 1.11 bis 31.12 erlaubt und es ist keine Entnahme von Huchen gestattet.

Anmerkung:
Derzeit stehen uns bezüglich der Huchenbestandssituation im Revier nur unzureichend Daten über die vorhandene Populationsgröße und deren Altersaufbau zur Verfügung. Deshalb erscheint eine Entnahme von Fischen der Fischart Huchen durch Angler nicht sinnvoll.
Um jedoch möglichst genaue Erkenntnisse über die Entwicklung der Huchenpopulation (die wir u. a. durch Besatzmaßnahmen mit geeigneten Junghuchen sowie Besatz mit weiteren wichtigen Leit- und Begleitfischarten entscheidend fördern wollen) zu gewinnen und wissenschaftlich auswerten zu können, ist für Inhaber einer Lizenz das Ausfüllen eines Statistikdatenblattes zur Huchenfischerei vorgeschrieben. Dadurch helfen Sie mit, das Wissen über den Huchenbestand, seine Entwicklung sowie die Auswirkungen von Bestandsmanagementmaßnahmen besser zu verstehen (Details dazu finden Sie auf der Rückseite des Statistikdatenblattes)
 
Es muss sofort von gefangenen Huchen ein Foto an die unten angeführte E-Mailadresse oder
Handynummer gesendet werden.
 
Telefonnummer:   0676/81037862
E-Mailadresse für Fotoversand:   info@ybbsfreunde.at
Grazer Manfred   0676/4054142
 
Alle in den Allgemeinen Revierbedingungen angeführten Richtlinien und Verbote gelten auch
sinngemäß für das Angeln auf Huchen.